Home
Bassgitarre
Bassanlage
Band
Termine
Audio
Bilder
Archiv
Über mich
Licht
Links
Impressum
     

 

Links:

Home

Willkommen im Rock & Pop Circus

Ich bin ein erfahrener Musiker und dies ist meine Homepage. Von guten Freunden werde ich auch "AC" genannt.

Ich mag Rockmusik, aber auch Funk, Soul oder Jazz. Mit populärem musikalischen Einheitsbrei kann ich nicht viel anfangen.

Ab 2018 bin ich nicht mehr als Musiker, sondern nur noch als Tontechniker unterwegs.

Die Hauptthemen auf dieser Seite:

  • Die Band "Rolling Dices"
  • Das Instrument E-Bass
  • Meine Ausrüstung
  • Kurze Reviews

Mein weiteres Hobby, das Fotografieren, wird zukünftig mit Sicherheit wieder mehr an Gewicht gewinnen.

So, das sollte als Einleitung reichen. Schaut euch hier einfach mal um. Es gibt einiges zu entdecken.

Mit den bässten Grüßen ...


News

Neues Impressum nach der DSVGO ist Online

(30.05.2018)Die neue DSVGO machte es nötig, ein neues Impressum zu erstellen. Ein wahrhaft bürokratisches Monster.

Obwohl ich auf dieser Domain z.B. keine Cookies einsetze, habe ich den komplette Text der Datenschutzerklärung so belassen, wie er mir von einer Anwaltskanzlei vorgeschlagen wurde. Viel Spaß beim Lesen ...Wenn's denn sein muss

Audient iD4 Audio Interface

(25.01.2018)Ebenfalls eine Errungenschaft im Jahr 2018. Ich befeuere damit meine JBL LSR 305 Studiomoniore, inklusive Subwoofer. Bislang hatte ich dafür ein älteres ROLAND QAUD-CAPTURE im Einsatz.

Im AUDIENT iD4 kommen keine Wandler von Burr-Brown zum Einsatz, sondern ein "CODEC" der japanischen Firma AKM. Rein theoretisch klingt das schon mal nicht übel, greift bekanntlich ja auch RME auf Produkte dieses Herstellers zurück. Doch wie schlägt sich das AUDIENT iD4 nun in der Realität? Es schlägt sich sehr, sehr gut. Das muss ich hier betonen. Es stellte sich heraus, dass das AUDIENT iD4 noch eine Spur feiner, luftiger und präziser vorgeht, als das QAUD-CAPTURE von ROLAND.

In der Summe gestatte ich mir, dem AUDIENT iD4 einen hervorragenden Klang zu attestieren. Da haben die Leute in England wirklich tolle Arbeit geleistet. Daumen hoch für dieses Produkt, vor allem für diesen Preis!!

JBL Studiomonitore LSR305

(20.01.2018)Das Jahr 2018 fing bei mir richtig gut an. Nach einigen Jahren stand ein Wechsel meiner Lautsprecher an. Ich habe in meinem Leben schon viele hochpreisige Studiomonitore gehört. Doch geht es, bei guter Klangqualität, auch günstiger? Knapp über 100 Euro gehen bei der LSR305 pro Lautsprecher über die Ladentheke. Kann man für diesen Preis überhaupt etwas vernünftiges erwarten? Gleich vorweg: Ja man kann, und wie.

Ich persönlich bin ein großer Fan von ADAM. Auch die Monitore von NEUMANN sind richtig tolle Abhören. Doch ich wollte die Kirche im Dorf lassen, da ich solch relativ teure Boxen einfach nicht mehr benötige. Ambitionen für Recording habe ich zur Zeit auch keine. Ich suchte einfach nur bezahlbare und gut klingende Lautsprecher zum Musik hören an meinem Computer. Doch diesen kleinen Böxchen traue ich in der Tat viel mehr zu.

Die JBL klingen sehr ausgewogen und gutmütig. Sie bieten ein schönes und breites Stereoerlebnis, mit einer ordentlichen Tiefenstaffelung. Hallräume sind in ihrer Ausdehnung und Charakteristik ebenfalls sehr gut zu beurteilen. Die Boxen tendieren zwar ganz leicht zu HiFi, was für ein ermüdungsfreies Abhören sorgt, dennoch übertreiben sie es dabei nicht. Die wichtigen Mitten sind stets vorhanden. Durch das Waveguide wird ein recht großzügiger Sweetspot ermöglicht. Die Leistung der Class-D Endstufen ist vollkommen ausreichend. Die Basswiedergabe ist typisch für diese Klasse. Der Bass ist zwar vorhanden, für mich jedoch nicht ausreichend tief, weshalb ich sie in Kombination mit einem aktiven Subwoofer betreibe. Zusammen ergibt das ein sehr rundes und detailreiches Klangbild.

Fazit: Man muss nicht tausende von Euro investieren, um sich selbst mit einem guten Klang zu verwöhnen. JBL zeigt wie es geht. Mit ADAM oder NEUMANN können sie zwar nicht ganz mithalten, brauchen sie für meine Bedürfnisse aber auch gar nicht. Die Leistung ist für diesen Preis jedenfalls erstaunlich. Absoluter Kauftipp von meiner Seite!!

Rolling Dices - Geduld ist angesagt ...

(15.01.2018)Nach wochenlangen Auditionen sind wir leider immer noch nicht komplett. Es ist schwer und manchmal auch schmerzhaft, eine Entscheidung für die adäquaten Nachfolger von Sascha und Achim zu treffen. Ganz ist es also noch nicht vollbracht.

Dennoch laufen die Planungen für 2018 bereits. Neue Bandmitglieder, neue Songs und Ideen benötigen Zeit. Wir geben alles um schnellstmöglich mit euch zusammen die Membranen wieder zum Glühen zu bringen.

Den ersten Termin für 2018 dürfen wir auch schon vermelden. Außerdem werden wir unsere Homepage Stück für Stück aktualisieren. Doch das Suchen nach einem Sänger hat zunächst Vorrang.

Mehr Infos: Rolling Dices

Rolling Dices - Bilder Halloween in Spöck

(17.11.2017)Sorry, dass es mit diesen Fotos so lange gedauert hat, doch ein massives Computerproblem machte es mir unmöglich, diese Seite zu aktualisieren.

Es war ein gelungener Abschluss für Sascha & mich, wie er hätte nicht besser sein können. Und es war, wieder einmal, die Hölle los. Danke an alle die dort waren, an Rosie und ihr Team und zuletzt noch an Hase für die Fotos, obwohl nicht alle Bilder in dieser Galerie von ihm stammen.

Zu den Fotos: Hier klicken!

Rolling Dices - Mein Ausstieg als Bassist

(07.11.2017)Meine Zeit als Bassist bei den Rolling Dices ist zu Ende. Ich werde die Band aber weiterhin unterstützen. Die Homepage wird auch in Zukunft von mir gepflegt werden. Außerdem übernehme ich, zumindest bei kleineren Gigs, die Funktion des Tontechnikers. Eine Aufgabe, die mir nicht fremd ist.

Für die Band stellt der Ausstieg von Sascha und mir, als aktiver Musiker, selbstverständlich eine große Zäsur dar. Da gibt es nichts zu beschönigen. Doch es gibt viele kleine Umstände, privater wie gesundheitlicher Art, die mich in ihrer Summe zu dieser Entscheidung gezwungen haben. Ich spüre, dass die Kraft in mir zusehends nachlässt. Die Grenzen meiner Belastbarkeit möchte ich nicht länger überschreiten, zumal mir auch mein Körper deutliche Warnzeichen sendet.

Wie oft schon habe ich, in meiner mehr als vier Jahrzehnten andauernden Musikerlaufbahn, mein Privatleben den Bedürfnissen meiner jeweiligen Band untergeordnet? Vielleicht zu oft? Ich lasse diese Frage einfach mal offen, da am Vergangenen eh nichts mehr zu ändern ist. Echtes "Teamplay" scheint ebenfalls etwas aus der Mode gekommen zu sein. Die Realität unserer Gesellschaft spiegelt sich auch in Bands wider. Handeln geschieht viel zu oft aus einer reinen Ich-Perspektive heraus, ohne den Blick über den eigenen Tellerrand hinaus zu werfen.

Es sind neue Herausforderungen für mich entstanden. Herausforderungen im familiären Umfeld, die ich mir wahrlich nicht gewünscht habe, denen ich mich aber in aller Konsequenz stelle. Da ich in den letzten Jahren immer nach der Devise "richtig oder gar nicht" handelte, ist es nun an der Zeit, meiner Band als Bassist "Adieu" zuzurufen. Ein "bisschen" Musiker bei den Rolling Dices geht halt nicht.

Ich nehme die Zukunft an, egal wie sie daher kommt. Alles was geschieht, wird richtig sein. Mein Herz wird mir den Weg zeigen.

Danke an meine Band für die aufregende Zeit, die ich gemeinsam mit euch als "Basser" erleben durfte. Es war mir eine Ehre!

Rolling Dices - Sascha verlässt die Band

(05.09.2017)Die Entscheidung von Sascha, unsere Band Ende des Jahres zu verlassen, war uns intern schon länger bekannt. Unser gemeinsamer Weg endet jedoch weder im Streit, noch im Groll. Sascha benötigt einfach mehr Zeit für sein Privatleben. Wir akzeptieren seinen Entschluss.

Wie auch immer, für uns als Band ist dies auf jeden Fall ein großer Verlust. Nicht nur gesanglich, sondern auch menschlich. Am 31. Oktober 2017 (Halloween) wird unser letzter offizieller gemeinsamer Auftritt mit Sascha stattfinden. Wir möchten ihn, im Adler in Spöck, mit Hochachtung gebührend verabschieden.

Das ist aber noch nicht alles. Das Personalkarussell wird sich weiter drehen. Es wird noch mehr Veränderungen geben. Mehr Infos folgen zeitnah.

Mehr Infos: Rolling Dices

Rolling Dices - Voranzeige Harley Oktoberfest

(28.08.2017)Am 30. September 2017 sind wir bei einem Motorradclub zu Gast. Geboten wird nicht nur unsere Musik, sondern auch einige kleine Überraschungen für Erwachsene. Lasst euch einfach mal überraschen!

Erlichseehalle 68794 Oberhausen bei Karlsruhe/Waghäusel Beginn ca. 21:00 Uhr

(Änderungen vorbehalten)

Mehr Infos: Rolling Dices

Rolling Dices - Nachlese Pfinzrock 2017

(24.07.2017)Wir gratulieren der Rosi und ihrem Team zum ersten "Pfinz Rock Open Air". So ein Festival auf die Beine zu stellen, dafür braucht man schon mächtig Eier. Chapeau!

Wir hatten verdammt viel Spaß auf der Bühne. Und diese dann auch noch mit den Heavy Rockern von Lamettica zu teilen, war für uns schon etwas ganz Besonderes.

Auch wenn an diesem Wochenende parallel "Das Fest" in Karlsruhe stattfand, wussten die Freunde der gepflegten Rockmusik genau, wo die Musik spielt: Nämlich in Spöck! Alles absolut stressfrei. Kein Gedränge und keine langen Schlangen an den Verkaufsständen. Dazu eine ordentliche Portion starker Livemusik. Der Wetter-Rock-Gott war ebenfalls gut drauf und das Publikum der absolute Hammer! Danke an euch alle!

"Pfinz Rock" wird weiter gehen, da sind wir uns sicher. Und wer weiß, vielleicht sind wir wieder mal am Start, wenn es heißt: Pfinz Rock in Spöck!

Foto: Ralf Boohn

Mehr Infos: Rolling Dices

Noch mehr Meldungen ...

Wenn ihr noch mehr Meldungen lesen wollt, könnt ihr auf das Bild oben, oder HIER klicken. Ihr werdet dann auf meine Seite Archiv weitergeleitet. Dort findet ihr sämtliche Einträge, nach Datum und Jahr sortiert.